Test

Mit über 400.000 Stück seit 2010 ist der Nissan Leaf das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Nun spendierten die Japaner dem Leaf mehr Ausstattung, mehr Power und mehr Reichweite. Für das Plus an Reichweite sorgt eine stärkere 62-kWh-Batterie. Gegenüber der Version mit 40-kWh-Batterie versprechen die Japaner rund 40 Prozent mehr Reichweite. 160 kW...

Statt einzig und allein auf das rein batteriebetriebene E-Auto zu vertrauen, gibt Hyundai der Brennstoffzelle eine zweite Chance. Nach dem ix35 Fuel Cell soll jetzt der Nexo umweltbewusste Käufer finden. Musste sich sein Vorgänger noch eine Plattform mit seinem konventionell angetriebenen Bruder teilen, basiert Hyundais Vorzeigemodell für eine...

Im Jahr 2016 brachte Hyundai den Ioniq auf den Markt. Und zwar in drei Ausführungen: als Hybrid, Plug-in-Hybrid und mit reinem Elektroantrieb. Nun wurde das Fahrzeug einem Facelift unterzogen. Zu erkennen ist der neue Modelljahrgang bei Ioniq Hybrid und Ioniq Plug-In an dem neu gestalteten Kühlergrill in Waben-Optik, einem neuen Felgendesign,...

Den Kia Soul der dritten Generation gibt es nur noch als reines Elektroauto, mit der Antriebstechnik des e-Niro. Die Optik des Crossover blieb jedoch gewohnt kastig. Allerdings schaut der eSoul dank seiner schmalen LED-Scheinwerfer deutlich grimmiger drein als sein Vorgänger. Die Chromleiste zwischen ihnen lässt den Neuen optisch breiter wirken. In...

Normalo-Kombis waren gestern. Höhergelegte Allrad-Kombis wollen den SUVs den Kampf ansagen. Der Subaru Outback spielt in einer Liga mit dem Opel Insignia Country Tourer oder dem VW Passat Alltrack. Er kommt breitschultrig und mit geradem Rücken daher, der Outback überragt den Opel Insigia Country Tourer beispielsweise deutlich in der Höhe.

Der Toyota Mirai ist eine Limousine der oberen Mittelklasse, in etwa so groß wie eine Mercedes E-Klasse. Für solche Autos, die öfter auf langen Strecken gefahren werden, ist für Toyota Wasserstoff besser geeignet als Strom. Damit der Mirai im Straßenverkehr auch auffällt, hat Toyota ihm eine eigenwillige, aggressive Optik verpasst.

Es war ein cleverer Schachzug von Fiat, als man 2014 beschloss, den erfolgreichen, kleinen Quinqucento um einen aktuell so gefragten City-SUV zu erweitern. Der 500X war geboren und ähnlich knuddelig wie sein kleiner Bruder, nur bot er insgesamt fünf Türen und mehr Platz.

Ein SUV-Coupé, das den Crossover neu erfindet", so formuliert es der Hersteller Toyota. Der CH-R ist ein Fünftürer mit coupéhafter Dachlinie, mit aggressiven Sicken und Kanten die Sportlichkeit signalisieren sollen, dazu riesige 18-Zoll-Räder. C-HR steht bei Toyota für Coupé High-Rider. Ein Auto wie von einem anderen Stern.