Tesla verbuchte im vergangenen Quartal mit mehr als deiner Milliarde US-Dollar einen neuen Rekordgewinn. Der Grund dafür: Tesla kann beim teuersten Teil von E-Autos, der Batterie, dank einer neuen Technik viel Geld sparen.

Der EQS ist die erste vollelektrische Luxuslimousine von Mercedes-EQ. Als erstes Modell steht der EQS zudem auf der modularen Architektur für Elektrofahrzeuge der Luxus- und Oberklasse der Stuttgarter Autobauer.

Nach GTI und GTE kommt nun der GTX als sportliches Topmodelle bei Volkswagen. VW erweitert die Elektropalette um den ID.4 GT, der von je einer E-Maschine an Hinter- und Vorderachse angetrieben wird. Sie leisten gemeinsam 220 kW (299 PS) und können als elektrischer Dualmotor-Allradantrieb zusammenarbeiten.