Der Toyota Mirai ist eine Limousine der oberen Mittelklasse, in etwa so groß wie eine Mercedes E-Klasse. Für solche Autos, die öfter auf langen Strecken gefahren werden, ist für Toyota Wasserstoff besser geeignet als Strom. Damit der Mirai im Straßenverkehr auch auffällt, hat Toyota ihm eine eigenwillige, aggressive Optik verpasst.

Zetta heißt das erste russische Elektroauto. Es soll ab 2020 gebaut werden und in der Grundversion 450.000 Rubel kosten. Das sind umgerechnet rund 6.400 Euro.

Im Laufe des Jahres 2020 wird Opel den Vivaro in einer rein batterie-elektrische Version anbieten. Vor allem im urbanen Raum soll dieser Transporter dann viele Käufer finden. Der Vivaro-e kommt wahlweise mit einer 50 kWh-Batterie für bis zu 200 Kilometer oder einem 75 kWh-Akku für bis zu 300 Kilometer Reichweite nach WLTP1.

FCA und PSA gehen eine Hochzeit ein und werden damit der viertgrößte Autobauer der Welt nach VW, Renault/Nissan/Mitsubishi und Toyota. Damit kommen in Zukunft Peugeot, Citroen, DS, Opel, Fiat, Alfa Romeo, Lancia, Chrysler und Jeep aus einem Konzern. Diese Fusion ist eine Hochzeit im Himmel. Warum hat eigentlich niemand früher gemerkt, wie gut die...