Neuzulassungen von E-Fahrzeugen steigen

Nissan Ariya Concept  -  die neue Generation an E-Fahrzeugen

Die Neuzulassungen von E-Fahrzeugen stiegen im April, Mai und Juni in Österreich um 36 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig übertrifft die Nachfrage der österreichischen Kunden nach Autos mit E-Antrieb die Lieferkapazität der Hersteller.

Plug-In-Hybride erwiesen sich mit +234 % bei den Neuzulassungen als größter Wachstumstreiber am österreichischen Markt. Insgesamt wurden in Österreich im ersten Halbjahr 8.875 Fahrzeuge der Kategorie Q2 (E-Fahrzeuge, Hybrid und Plugin Hybrid) zugelassen. Davon waren 2.377 E-Fahrzeuge, 5.112 Hybrid- und 1.386 Plugin Hybridfahrzeuge.

Anders stellt sich das Bild der Q2-Zulassungszahlen für E-Fahrzeuge in den Märkten China und USA dar. Im Reich der Mitte sank die Zahl der Neuzulassungen krisenbedingt um 22, in den USA um 33 Prozent.

Quelle: "E-Mobility Sales Review 2020" von Strategy&.