E-Auto-Förderung steigt auf 5000,- €

29.06.2020

Ab dem 1. Juli 2020 bekommt man für den Kauf eines Pkws mit Elektroantrieb in Österreich nun 5.000 Euro Förderung. Zuvor waren es 3.000 Euro. Neben Pkws sollen auch Zweiradfahrzeuge und der Ausbau der privaten Ladestationen stärker gefördert werden. So gibt es für E-Motorräder in Zukunft 1.200 statt 1.000 und für Elektromopeds 800 statt 700 Euro. Für Heimladestationen wird die Förderung von 200 auf 600 Euro erhöht.

Der Umfang der E-Mobilitätsförderung betrage für die Jahre 2019 und 2020 insgesamt 93 Millionen Euro. "Wir wollen am Weg aus der Corona-Krise in die Zukunft investieren", sagt Umweltministerin Leonore Gewessler.

Was nun noch aktuell felhlt ist mehr Transparenz bei den Ladetarifen und die Schaffung eines Vergleichsportals für die Tarife und Verträge diverser Anbieter.